Zum Inhalt springen

Ausbildungscurriculum – Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)

Ausbildungskonzept

Im Januar 2023 beginnt das nächste rezertifizierte und erweiterte Ausbildungscurriculum des Trauma Instituts Mainz. Im Vergleich zu früheren Jahren hinzugekommen sind 8UE zu interkultureller Kompetenz und 16UE zu Dissoziativen Störungen. 

Das Ausbildungscurriculum ist von der Psychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz mit 66 Punkten für Block I und 55 Punkten für Block II anerkannt worden.

Das Ziel des Ausbildungscurriculums ist der Erwerb der zertifizierten Zusatzqualifikation „Spezielle Psychotraumatherapie für Erwachsene (DeGPT)“. 

Nach abgeschlossener EMDR-Ausbildung und mit erfolgreichem Abschluss des Kompaktcurriculums des T.I.M. erfüllen Sie die Voraussetzung zur Beantragung der DeGPT-Zertifizierung. 

Zusätzlich können durch die Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, DGUV, (es muss dafür eine online-Veranstaltung der DGUV besucht werden) die Voraussetzungen für die Zulassung als TraumatherapeutIn im Rahmen des Psychotherapeutenverfahrens der gesetzlichen Unfallversicherungsträger geschaffen werden. Diese Zulassung ist gesondert zu beantragen. 

Für die DeGPT-Zertifizierung ist eine EMDR-Ausbildung, z.B. am EMDR-Insititut Deutschland erforderlich. Diese ist gleichzeitig Grundlage des international zertifizierten Abschlusses zum/zur EMDR TherapeutIn (EMDRIA) bei der Fachgesellschaft für EMDR, EMDRIA Deutschland e.V. Die EMDR-Ausbildung ist nicht Teil des Curriculums und ist von den Teilnehmenden selbst zu organisieren. 

Genauere Informationen zu den Kursinhalten finden Sie im Seminarplan unten. 

Ggfs. behalten wir uns vor, je nach Pandemielage, die Veranstaltung online anzubieten.

Zielgruppe

Ärztliche und psychologische PsychotherapeutInnen mit ab­geschlossener therapeutischer Ausbildung.

Die Teilnahme ist auf max. 22 Personen beschränkt. Die Zu­lassung erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen.

Kosten

Die Kosten für die vom Trauma Institut Mainz ausgerichteten Seminare betragen 3000,- Euro. Die erste der drei Raten wird bei der Anmeldung fällig, die zweite zum 13.01.2023, die letzte Rate zum 02.10.2023.

Die Teilnahme an der DGUV-Schulung kostet voraussichtlich 25,- Euro. Es ist ein fakultatives Angebot, organisiert von der DGUV. 

Veränderte Zahlungsmodalitäten können bei Bedarf persönlich vereinbart werden. 

Konto
Mainzer Volksbank
IBAN: DE24 5519 0000 0647 5090 17
BIC: MVBMDE55

Hinzu kommen die Kosten für die externe EMDR-Ausbildung und die Supervision.

Anmeldung

Die Anmeldung ist möglich per E-mail an kontakt [at] traumainstitutmainz.de. Anmeldeschluss ist der 3.Dezember 2022. Stornierungen nach Ende der Anmeldefrist sind nur möglich, sofern die angemeldete Person für Ersatz sorgt. Es wird in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr von 50€ erhoben. 

Flyer DeGPT Curriculum 2023
Die wichtigsten Informationen zum DeGPT-Curriculum 2023 zusammengefasst

Seminarplan des Curriculums 2023
Detaillierter Seminarplan des rezertifizierten Curriculums 2023