Zum Inhalt springen

Gegen Rituelle Gewalt

Was ist rituelle Gewalt?

Ritualisierte Gewalt definiert Thorsten Becker als „ein ideologisch motiviertes Verbrechen“. Es stellt eine Form der Gewalt dar, die den Missbrauch von Kindern, Heranwachsenden und Erwachsenen intendiert, um Opfer zu traumatisieren. Diese Gewalt besteht aus physischer, sexueller oder psychologischer Gewaltanwendung; die Gewalttaten sind geplant und werden systematisch in rituellem Kontext, d.h. in Zeremonien, angewandt. Opfer werden bedroht, absichtlich gequält, terrorisiert und mit ideologisch-spirituellen oder religiösen Glaubenssätzen indoktriniert. Rituelle Gewalt erstreckt sich in der Regel über einen langen Zeitraum. Für die Initiatoren der ritualisierten Gewalt werden Begriffe wie Sekte, Kult oder Destruktiver Kult verwendet. Satanismus ist eine Variante dieser Destruktiven Kulte, es gibt darüber hinaus rechtsradikal-faschistisch und pädokriminelle Gruppierungen, die ähnliche Misshandlungen und Foltern anwenden. Das beabsichtigte Ergebnis solcher ritualisierten Gewalt ist das Entstehen von Menschen, die außerhalb des Kultes keine eigene Lebensperspektive mehr haben, die absolut manipulierbar und hörig sind – dies geschieht am Leichtesten, in dem man eine dissoziative Aufspaltung erzwingt.

Arbeitskreis gegen Rituelle Gewalt

Seit 2008 gibt es in Rheinland-Pfalz einen interdisziplinären Arbeitskreis „Gegen Rituelle Gewalt in RLP“. Dieser AK trifft sich zwei Mal im Jahr in Mainz.

Der AK dient dem fachlichen Austausch, der persönlichen Unterstützung und der Vernetzung. Willkommen sind MitarbeiterInnen aus allen Fachbereichen, die mit rituell traumatisierten Menschen arbeiten.

Auskunft erteilt Frau Dr. Claudia Wiedemann Mainz-Bingen, Mail: ak.rg[at]t-online.de Tel.: 06136-7623901


Weitere Informationen

BertaHilfetelefon für Betroffene Ritueller Gewalt

Hilfetelefon des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM)
Telefon 0800 3050750
Dort können Betroffene sich fachkundigen Rat und Unterstützung holen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Links und Materialien

Unterstützung
Emanuelsiftung
Lichtstrahlen Oldenburg e.V.

Informationssammlung zum Thema
Infoportal Rituelle Gewalt

Informationen für Komplextraumatisierte
AGENDA bedarfsgerechte Versorgung
Initiative Phoenix – Bundesnetzwerk für angemessene Therapie

Daten und Fakten: Studie „Rituelle Gewalt in RLP“
Studie Rituelle Gewalt in RLP.pdf
Zusammenfassung Studie Rituelle Gewalt in RLP

Vorträge