Inhalte des Ausbildungscurriculums Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)

 

 

Das Ausbildungscurriculum umfasst die vorgeschriebenen DeGPT-Module. Hinzu kommt ein Zusatzmodul. Die Einführungsveranstaltung zum Psychotherapeuten-Verfahren der DGUV wird in Kooperation mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung angeboten und schafft die Voraussetzungen zur Zulassung am Psychotherapeuten-Verfahren.

Das Ausbildungcurriculum findet in vier Kompaktseminaren statt. Das Trauma Institut richtet dabei das erste und das letzte Seminar aus, das zweite und dritte Seminar beinhaltet die EMDR Ausbildung am EMDR-Institut Deutschland und wird von den Teilnehmern selbst organisiert.  

 

 

 

Seminar 1: 11.01.-16.01.2018

Tag 1

Modul 1*: Theoretische Grundlagen

Tag 2

Modul 3*: Techniken zur Ressourcenaktivierung und zur Förderung der Affektregulation

Tag 3

Modul 2*: Diagnostik und Differentialdiagnostik von Traumafolgestörungen

Tag 4

Modul 4*: Behandlung akuter Traumafolgestörungen und Krisenintervention

Tag 5

Modul 3*: Techniken zur Ressourcenaktivierung und zur Förderung der Affektregulation

Tag 6

Modul 3*: Techniken zur Ressourcenaktivierung und zur Förderung der Affektregulation

 

 

Seminar 2: EMDR-Ausbildung beim EMDR-Institut Deutschland

Modul 5*: Konfrontative Bearbeitung von Traumafolgesymptomen (non-komplexe PTBS)

 

 

Seminar 3: EMDR-Ausbildung beim EMDR-Institut Deutschland

Modul 6*: Behandlung komplexer Traumafolgestörungen einschließlich Dissoziativer Störungen

 

 

Seminar 4: 21.11.-24.11.2018

Tag 1

Zusatzmodul: Einführungsveranstaltung zum „Psychotherapeuten-Verfahren der DGUV“; Durchgeführt von der DGUV

Tag 2

Modul 5*: Verhaltenstherapeutische
Expositionsbehandlung

Tag 3

Modul 6*: Vermittlung methodenübergreifender
Therapiestrategien: PITT

Modul 7*: Selbsterfahrung und Psychohygiene

Tag 4

Modul 7*: Selbsterfahrung und Psychohygiene

Abschlusskolloquium und Möglichkeit zur Supervision in der Gruppe

 

Modul 8*: Supervision

 

 

Die detaillierte Übersicht über die einzelnen Inhalte können Sie dem Kursprogramm entnehmen.

 

 

* Modul gemäß DeGPT-Richtlinien.

Kontakt

Dr. Brigitte Bosse

Lotharstraße 4

55116 Mainz

Tel.: 06131 234628

 

Oder nutzen Sie das Kontaktformular.

 

Aktuelles

Ausbildungs-curriculum Spezielle Psychotrauma-therapie (DeGPT) 2018

Anmeldungen sind möglich, bitte schreiben Sie uns bei Interesse eine Nachricht.

 

III. Interdisziplinäre Traumafachtagung: Vorträge und weitere Informationen finden sie hier

 

 

 

Flyer online! Einzelseminare zu den Themen:

Dissoziative Identitätsstörung, Juristisches

Opferentschädigung

Psychohygiene

Supervision

Umgang mit Geflüchteten